Der Ordner, in dem der Pairing-Key gespeichert werden, unterscheidet sich je nach Betriebssystem des verwendeten Computers. iTunes speichert die den Pairing-Key seit iOS 8 in diese Verzeichnisse:

  • Mac:  /var/db/lockdown
  • Windows Vista, Windows 7 und Windows 8: ProgramData/Apple/lockdown 

Die Zeitstempel werden in CF (Absolutzeit) angegeben, welche die Anzahl der Sekunden seit dem 1. Januar 2001beinhaltet. Um die Absolutzeit zu konvertieren kann die folgende Formel verwendet werden = CreatedTime / (60 * 60 * 24) + DATE (2001,1,1). Alternativ kann können mehrere Online-Tools verwenden werden bspw. epoch converter

Der Ordner, in dem die Backups gespeichert werden, unterscheidet sich je nach Betriebssystem des verwendeten Computers. iTunes speichert die Backups in diese Verzeichnisse:
  • Mac:~/Library/Application Support/MobileSync/Backup/Die Tilde "~" steht für Ihren Benutzerordner. Wenn Sie den Ordner "Library" in Ihrem Benutzerordner nicht sehen, klicken Sie bei gedrückter Wahltaste auf das Menü "Gehe zu".
  • Windows Vista, Windows 7 und Windows 8:\Users\(Benutzername)\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync\Backup\ Um schneller auf den Ordner "AppData" zuzugreifen, klicken Sie auf "Start". Geben Sie im Suchfeld "%appdata%" (ohne Anführungszeichen) ein, und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Windows XP:\Documents and Settings\(Benutzername)\Application Data\Apple Computer\MobileSync\Backup\ Um schneller auf den Ordner "Application Data" zuzugreifen, klicken Sie auf "Start", und wählen Sie "Ausführen". Geben Sie im Suchfeld "%appdata%" (ohne Anführungszeichen) ein, und klicken Sie auf "OK".

Hierzu müssen die iTunes-Einstellungen geöffnet werden:

  1. iTunes-Einstellungen öffnen
    • Mac: "iTunes" > "Einstellungen".
    • Windows:  "Bearbeiten" > "Einstellungen".
  2. verifizieren des zu löschenden "iPhone oder iPad oder iPod-Touch"-Backups. (Das iPhone oder iPad oder der iPod-Touch muss nicht mit dem PC bzw. MAC verbunden sein.)
    • iTunes zeigt die Telefonnummer, IMEI-Nummer (International Mobile Equipment Identity) und Seriennummer des gesicherten iPhone an, wenn der Mauszeiger über ein Backup bewegt wird. (Bei einem iPad und iPod touch wird nur die Seriennummer angezeigt.) 
  3. selektieren des zu löschenden Backups.
  4. zum Abschluss klicken auf "Backup löschen".
    • bestätigen, dass das ausgewählte Backup entfernen werden soll, durch klick auf "Backup löschen".
  5. Klicken auf "OK", um das Fenster mit den iTunes-Einstellungen zu schließen.

Backups, die innerhalb des Backup-Namens einen Datums- und Zeitstempel haben, sind Backup-Kopien, die beim Wiederherstellen des iOS-Geräts erstellt wurden. Datum und Uhrzeit in der linken Spalte entsprechen dem Zeitpunkt, an dem die Wiederherstellung aus dem Backup erfolgte. Datum und Uhrzeit in der rechten Spalte stehen für das letzte Synchronisierungsdatum; dieses gibt an, wie aktuell die Daten sind.

iTunes erstellt Backups von den Einstellungen, Nachrichten, Fotos, Videos, Dokumente, Speicherstände der Spiele und vieles mehr. Detailiertere Informationen zeigt die nachfolgende Auflistung:

  • Fotos (Fotos, Bildschirmfotos, gesicherte Fotos und aufgenommene Videos) und "Gesicherte Fotos" (auf Geräten ohne Kamera)
  • Kontakte* und Kontaktfavoriten (Sie sollten Ihre Kontakte regelmäßig mit einem Computer oder einem Cloud-Dienst wie iCloud synchronisieren.)
  • Health (nur wenn das Backup verschlüsselt ist)
  • Kalenderaccounts, Ereignisse und abonnierte Kalender
  • Lesezeichen, Cookies, Verlauf, Offline-Daten und aktuell geöffnete Seiten in Safari
  • Daten für das automatische Ausfüllen von Webseiten
  • Cache und Datenbanken für Offline-Webprogramme
  • Notizen
  • Mail-Accounts (E-Mails werden nicht gesichert.)
  • Microsoft Exchange-Account-Konfigurationen
  • Anrufverlauf
  • Nachrichten (iMessage- und Netzanbieter-SMS oder MMS-Bilder und -Videos)
  • Voicemail-Token (Dies ist nicht das Voicemail-Passwort, doch es wird bei der Verbindung zur Validierung verwendet. Es wird nur auf einem Telefon wiederhergestellt, dessen SIM-Karte dieselbe Telefonnummer aufweist.)
  • Sprachmemos
  • Netzwerkeinstellungen (gesicherte WLAN-Hotspots, VPN-Einstellungen und Netzwerkeinstellungen)
  • Schlüsselbund (dazu gehören Passwörter für E-Mail-Accounts, WLAN-Passwörter und Passwörter, die Sie auf Websites und in bestimmten Programmen eingeben.)
  • Beim Verschlüsseln des Backups werden die Schlüsselbundinformationen auf das neue Gerät übertragen. Mit einem unverschlüsselten Backup können Sie den Schlüsselbund nur auf demselben iOS-Gerät wiederherstellen. Wenn Sie ein unverschlüsseltes Backup auf einem neuen Gerät wiederherstellen, müssen Sie Ihre Passwörter erneut eingeben.
  • Daten für Apps aus dem App Store (außer den Apps selbst, dem tmp- und dem Cache-Ordner)
  • Programmeinstellungen, Einstellungen und Daten, einschließlich Dokumente (Direkt in iBooks geladene PDFs auf einem iOS-Gerät sind nicht im Backup enthalten. Um ein Backup für diese zu erstellen, wählen Sie "Ablage" > "Einkäufe übertragen".)
  • In-App-Käufe
  • Game Center-Account
  • Hintergrundbilder
  • Einstellungen für Ortungsdienste für Apps und Websites, die Ihren Standort verwenden dürfen
  • Anordnung des Home-Bildschirms
  • Installierte Profile
  • Wenn Sie ein Backup auf einem anderen Gerät wiederherstellen, werden installierte Konfigurationsprofile wie Accounts, Beschränkungen oder alle Spezifikationen eines installierten Profils nicht wiederhergestellt. Alle Accounts oder Einstellungen, die nicht mit einem installierten Profil verbunden sind, werden wiederhergestellt.
  • Karten-Lesezeichen, letzte Suchvorgänge und aktuell angezeigte Orte in Karten
  • Gespeicherte Workouts und Einstellungen von Nike + iPod
  • Gekoppelte Bluetooth-Geräte (die Sie nur verwenden können, wenn die Daten auf demselben iPhone wiederhergestellt werden, mit dem das Backup erstellt wurde)
  • Tastaturkurzbefehle und gespeicherte Korrekturvorschläge
  • Vertrauenswürdige Hosts, die nicht verifizierbare Zertifikate verwenden
  • Web-Clips
Zum Seitenanfang